• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

U16 ist steirischer Vizemeister

Am Samstag 11. Mai fanden in Gratkorn die Final Days der steirischen Meisterschaften statt. Die U16-Bullen der Teamsportakademie Kapfenberg mussten sich im steirischen Finale UBSC Graz knapp mit 57:67 geschlagen geben.

Im Finalspiel erwischten die jungen Bullen einen sehr schwachen Start. Deutlich von Nervosität geprägt, begannen die Kapfenberger mit vielen Turnovers und leicht vergebenen Chancen. Jedoch konnten sie die Grazer sehr gut aus der Zone halten und dadurch den Rückstand nicht allzu hoch werden lassen.
Im zweiten Viertel gelang es den Bulls besser ihre Chancen zu verwerten, aber sie ließen immer wieder einfache Punkte liegen. Nur dank der guten Teamdefense führten die Grazer zur Pause mit „nur“ 11 Punkten.
In der zweiten Halbzeit kamen die jungen Bullen etwas besser ins Spiel und konnten Punkt um Punkt aufholen. Durch ihre hervorragende Defense stoppten sie die Grazer immer wieder und in der Offense klappte es viel besser. Nach 6 Minuten im dritten Viertel führten die Kapfenberger das erste Mal und es gestaltete sich ein äußerst spannendes Finalspiel zwischen den beiden Erzrivalen.
Bis 4 Minuten vor Spielende stand es 52:52, ehe sich die Grazer mit 2 erfolgreichen Distanzwürfen einen Vorsprung verschafften. Leider konnten die Bulls ihre Würfe nicht mehr treffen und die Grazer spielten ihre körperliche Überlegenheit am Offensivrebound aus und scorten immer wieder durch zweite Chancen. Die jungen Bullen kämpften noch bis zum Schluss um jeden Ball, aber UBSC spielte den Vorsprung trocken bis zur Schlusssirene und gewann das Finale mit 67:57.

NWM Kapfenberg bulls U16 – UBSC Graz U16 57:67

nwk20190511 bb

Bericht: Sascha Sander
Bildquelle: Petra Zaunschirm