• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

Steirische Winterlaufmeisterschaften in Graz

Am 13.2. fanden in Graz Eggenberg die steirischen Winterlaufmeisterschaften statt. Die KSV Bilanz lautete 4 Medaillen und 3 persönliche Bestleistungen!

Aufgrund der derzeitigen Corona Situation wurden die Laufmeisterschaften diesmal nicht in der Halle, sondern im Freien ausgetragen. Alle 3 am Start befindlichen Nachwuchsmodellathleten zeigten dabei mit neuen persönlichen Bestleistungen auf.

Teamsportakademie-Athlet Elias Pölzl lief über 1500m der U18 in 4:56,18min auf Rang 2.
Neuzugang Luca Kollmann brauchte in der U18 für die 3000m 11:11,90min, was für Rang 3 reichte.
Anton Seiler startete über 3000m der Männer und wurde mit 9:32,02min Sechster.


Anton Seiler

Die AK-Athleten Paul Stüger und Lotte Seiler nutzten den Wettkampf als Training für die Staatsmeisterschaften kommende Woche in Linz. Bei den sehr kalten Temperaturen gingen die beiden nicht an ihre Leistungsgrenzen. Paul siegte trotzdem über 800m der Männer und benötigte 2:05,67min, während Lotte in 10:06,06min bei den Frauen über 3000m Dritte wurde.

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: StLV\Hannes Riedenbauer

60m Sieg von Samuel Trois

Im Sprintgang in Graz Eggenberg wurden am 6. Februar 2021 die steirischen Hallenmeisterschaften über 60m und 60m Hürden ausgetragen. Teamsportakademieathlet Samuel Trois holte sich den U18-Sieg und peilt damit die EM im Sommer in Rieti (Italien) an!

KSV Nachwuchsmodellathlet Samuel Trois zeigte eine große Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Über 60m der U18 sprintete er in 7,41s zum Sieg, verbesserte damit seine Vorjahresleistung gleich um 42/100s und konnte den für ihn einzigen möglichen Wettkampf in der Hallensaison erfolgreich gestalten. Das Ziel, sich für die U18 Europameisterschaften im Sommer zu qualifizieren, rückt für den Langsprinter damit ein gutes Stück näher.


Samuel Trois im Sprint

Über 60m der Männer testete KSV-Urgestein und Nachwuchsvorbild Sebastian Gaugl für die Hallen-Staatsmeisterschaften in 2 Wochen in Linz. In 7,36s belegte er im Finallauf Rang 4. Stefan Erber belegte mit deutlicher persönlicher Bestleistung von 7,53s Rang 7.


Erber-Trois-Gaugl

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: Einzelfotos Samuel Trois: StLV\Hannes Riedenbauer, Gruppenfoto KSV-LA

KSV Leichtathletik wieder StLV Verein des Jahres

Die Jahresabschlussfeier des steirischen Leichtathletikverbands konnte heuer nicht durchgeführt werden, und so erfuhren die KSV Verantwortlichen aus der Ferne mit großer Freude, dass die Wahl zum StLV "Verein des Jahres" wie schon im Vorjahr gewonnen werden konnte. 6 Staatsmeistertitel und 11 weitere Medaillen, sowie 6 österreichische Nachwuchstitel und 9 zusätzliche Medaillen waren gewichtige Argumente für die Wahlkommission!

Wie im Vorjahr gab es auch heuer einen österreichischen Nachwuchsrekord, diesmal in der U23 durch Bianca Illmaier, die in der Halle in Linz eine tolle 1000m Zeit lieferte. Weiters verbesserte Lotte Seiler 2x ihren steirischen Rekord über 3000m Hindernis.


Bianca Illmaier


Lotte Seiler

Ein anderer steirischer Rekord war den Titel "Team des Jahres" wert. Stefan Pretterhofer, Nico Garea, Sebastian Gaugl und Samuel Reindl verbesserten in Klagenfurt den 37 Jahre alten Rekord über 4x100m.

StLV Präsident Hannes Robier versprach, die Ehrenpreise im Rahmen einer Meisterschaft im Jahr 2021 zu übergeben und gratulierte vorerst telefonisch zur ausgezeichneten Saison 2020. Weiters lobte der Präsident die Durchführung eines Aufbaumeetings und der steirischen Meisterschaften aller Klassen, wo der KSV Leichtathletik in beiden Fällen alle coronabedingten Hürden meisterte und den Athleten beste Bedingungen für ihre Wettkämpfe bot.

Bildquelle: Bianca Illmaier - ÖLV, Lotte Seiler - StLV/Riedenbauer
Bericht: Gerald Jalitsch

Moser-Sieg bei Steir. Hammerwurfmeisterschaften

Bei den steirischen Hammerwurfmeisterschaften am Freitag 3. Juli in Knittelfeld gab es in der Klasse U18 weiblich einen Doppelsieg für die Kapfenberger Nachwuchsmodellathletinnen!

Leonie Moser siegte mit einer Weite von 57,58m vor Annika Kern, die mit 45,83m eine neue persönliche Bestleistung aufstellte.
Beide warfen auch außer Konkurrenz im Frauenbewerb mit dem schwereren 4kg Gerät. Dabei erzielten sowohl Leonie mit 47,12m, als auch Annika mit 38,50m jeweils eine neue Bestleistung.
Ebenfalls außer Konkurrenz startete U12 Athlet Noah Moser, der mit 19,10m eine weitere persönliche Bestleistung beisteuerte.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: KSV Leichtathletik

Hammerwurfmeeting in Hainfeld

Am 27.6. wurde im niederösterreichischen Hainfeld eines der traditionellen Hammerwurfmeetings ausgetragen. Die KSV Nachwuchsmodellathletinnen Leonie Moser und Annika Kern zeigten gute Leistungen. Leonie siegte im Jugendbewerb mit 56,25m, Annika wurde mit 44,15m Dritte, neue Bestleistungen gingen sich diesmal nicht aus.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: Johann Pink

Logo Teamsportakademie MOBILE

logo teamsportakademie teamsportakademie