• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

Hallenmeeting in Linz

Am 4.2. und 5.2. starteten mehrere KSV-Athleten als Gaststarter bei den oberösterreichischen Hallenmeisterschaften der allgemeinen Klasse in Linz.

Im 400m-Bewerb der Frauen verbesserte Miriam Peiner mit 61,36s ihre persönliche Bestzeit um eine ganze Sekunde, Hanna Wickl kam auf 65,58s.
Über 200m benötigte Fabian Reisenhofer 24,00s.
Über 800m erzielte Elias Pölzl mit 2:03,90min eine neue persönliche Bestleistung und war über 1500m in 4:35,59min im Ziel.


Elias Pölzl

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: KSV LA

Erfolgreicher Silvesterlauf in Leoben

Beim Bauernsilvesterlauf am 30.12. in Leoben präsentierten sich die Kapfenberger Nachwuchsmodellathleten mit Siegen von U14 bis U18 in guter Form!

Über die 3000m lange Strecke der U16 und U18 gab es in beiden Klassen Siege. In der U16 setzte sich Luca Kollmann mit einer Zeit von 10:08min auf Rang 1, in der U18 war Elias Pölzl mit 10:14min als Erster im Ziel, wobei Elias Thonhofer mit 12:29min Rang 3 belegte.


Luca Kollmann (145) und Elias Pölzl (144)


Elias Thonhofer

Einen weiteren Sieg steuerte Johanna Matschy in der U14 bei. Sie benötigte für die 2000m lange Strecke eine Zeit von 7:42min, Vereinskollegin Joana Höfler wurde in 8:01min Dritte.


Joana Höfler (122) und Johanna Matschy (123)

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: KSV-LA

Gute Platzierungen von Elias Pölzl beim Bundesländercup

Am 17./18.9. fand der Bundesländercup der Jugend in Linz statt. In einem ersatzgeschwächten Burschenteam, in dem auch KSV Athlet Fabian Reisenhofer krankheitsbedingt fehlte, ging Elias Pölzl für den steirischen LA-Verband an den Start.

Über 800m belegte er in 2:07,80min den fünften Platz und über 1500m erreichte er mit einer Zeit von 4:34,84min Rang 6. Das steirische Burschenteam belegte in der Endabrechnung Rang 6.



Bericht: Gerald Jaltisch
Bildquelle: KSV Leichtathletik

Doppelsieg bei Junioren-ÖMS

Bei den österreichischen U16 und U20 Meisterschaften in Götzis wiederholten Leonie Moser und Annika Kern in der U20 Klasse ihren Doppelsieg im Hammerwurf, den die beiden im Vorjahr noch in der U18 errungen haben. Insgesamt 4 persönliche Bestleistungen und weitere gute Platzierungen rundeten das Auftreten der Kapfenberger KSV-Nachwuchsmodellathleten ab!



Favoritin Leonie Moser wurde dabei durch die zu kurze Wurfanlage stark beeinträchtigt. Beim Einwerfen traf sie einen der Bäume am Ende der Anlage, wobei der Wurf trotzdem bei über 57m und damit jenseits des österreichischen Juniorenrekordes landete. Ihre Wettkampfwürfe waren dann vom Versuch beeinträchtigt, keinen Baum mehr zu treffen, zumal beim Einwurf auch das Wurfgerät beschädigt wurde. So kamen am Ende nur 53,15m in die Wertung. Proteste wurden wegen fehlender Alternativen abgewiesen.
Die Weite reichte trotzdem zum Sieg vor ihrer Teamkollegin Annika Kern, die sich mehrfach im Wettkampf steigerte und mit 44,83m am Ende eines sehr gelungenen Wettkampfs fast 4m über ihrer bisherigen Bestleistung blieb.

Eine starke Leistung zeigte auch Luca Kollmann über 1000m in der U16, wo er mit persönlicher Bestleistung von 2:55,77min auf Rang 5 lief.
Im selben Bewerb kam Bruder Noah Kollmann mit 3:07,12min auf Rang 15.
Eine weitere Bestleistung steuerte Miriam Peiner über 400m der U20 bei. Mit einer Zeit von 62,32s erreichte sie den achten Rang.
Elias Pölzl belegte über 800m in 2:08,95min Platz 11 und über 1500m mit persönlicher Bestleistung von 4:23,04min Rang 17.

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: KSV-Leichtathletik

Erfolge beim LTU Meeting und Staffelmeisterschaften

Im Rahmen des international sehr gut besetzten Meetings des LTU Graz am USZ Rosenhain am 16.7. fanden auch die steirischen Staffelmeisterschaften statt. Die Staffeln des Nachwuchsmodell Kapfenberg holten dabei gleich 3 Mal Gold!

Mit 5:54,11min über 3x600m der U14 zeigten Joana Lea Höfler, Johanna Matschy und Paula Gaugl eine sehr starke Leistung und siegten ebenso wie die beiden Burschenstaffeln über 3x1000m.


In der U16 benötigten Luca Kollmann, Tim Balber und Noah Kollmann 9:31,72min


In der U18 kamen Elias Pölzl, Elias Thonhofer und Felix Illmayer nach 9:29,18min ins Ziel.


Einen starken Auftritt lieferte auch Enna Drljepan, die in der U16 erstmals über 300m Hürden an den Start ging und mit 52,51s Rang 2 belegte.


Patrick Šmudla kam über 100m der U16 mit 12,87s auf Rang 5. Über 200m der Frauen lief Estella Prieler mit 27,03s und Rang 9 ganz knapp an ihrer Bestleistung vorbei, während Marlene Pichler mit 30,22s und Rang 13 ihre bisherige Bestmarke deutlich unterbot.

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: KSV-LA

Logo Teamsportakademie MOBILE

logo teamsportakademie teamsportakademie