• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

U18 Hallenmeisterschaften in Linz

Als nationaler Höhepunkt einer an Wettkämpfen armen LA-Hallensaison fanden am 26./27.2. die Hallen-Staatsmeisterschaften und österreichischen U18 Meisterschaften in Linz statt.

Nachwuchsathletin Estella Prieler kam bei ihrem Staatsmeisterschaftsdebut über 400m der Frauen mit 61,14s auf Rang 10.
Elias Pölzl wurde über 800m der U18 wegen Übertretens der Bahnbegrenzung leider disqualifiziert.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: ÖLV\A. Nevsimal

Winterlaufmeisterschaften Graz

Am Samstag 12.2. wurden in Graz die steirischen Winterlaufmeisterschaften ausgetragen. Insgesamt 3 Meistertitel, 1 Silber und 1x Bronze waren die erfreuliche Ausbeute für die Athleten*innen des Nachwuchsmodells und der KSV-Leichtathletik!

Noah Kollmann gewann über 800m der U16 mit persönlicher Bestleistung von 2:28,33min



Elias Pölzl siegte ebenfalls über 800m in 2:31,06min nach Verletzungspause in der U18. Elias blieb zudem über 1500m in 4:52,89min siegreich.



In der weiblichen U18 liefen Lena Bergmann in 5:46,88min und Miriam Peiner in 6:05,08min zu neuen persönlichen Bestleistungen über 1500m und belegten die Plätze 2 und 3!

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: Kollmann: StLV\Hannes Riedenbauer; Pölzl: KSV-LA

Saisonabschluss der Werferinnen in Schwechat

Am 16.10. lud der SVS Schwechat zur offiziellen Eröffnung seiner neugestalteten Wurfanlage, die allen internationalen Standards entspricht.

Unter den Augen von Vertretern aus der Politik und des österreichischen Leichtathletikverbands holte sich Leonie Moser mit der insgesamt besten Tagesleistung von 56,86m den Sieg in der U18 Klasse.
Annika Kern wurde mit einer Weite von 45,27m Vierte.



Gregor Högler, Österreichs Trainer des Jahres, der ebenso anwesend war, wie viele andere ehemalige Spitzenathleten, gratulierte persönlich zu einer überaus gelungenen Saison.

Bericht: Gerald Jalitsch
Foto: KSV-LA

U16 und U20 ÖMS in Linz

Die neu adaptierte Oberbank Arena in Linz war am 18./19.9. Austragungsort für die österreichischen U16 und U20 Meisterschaften. Neben einigen sehr guten Leistungen sorgte Leonie Moser mit ihrem Titel im Hammerwurf für das highlight aus Kapfenberger Sicht!

Leider konnten mehrere Nachwuchsmodellathleten wegen Krankheit nicht an den Start gehen.

Unbeirrt davon wurde Leonie Moser im Hammerwurf der U20 ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte mit 53,18m und deutlichen Vorsprung.
Vereinskollegin Annika Kern belegte mit 35,87m den vierten Rang.

Ebenfalls Rang 4 erreichte Anton Seiler im stark besetzten 800m Lauf der U20, wobei er mit 1:55,84min zum wiederholten Mal in diesem Jahr seine persönliche Bestleistung unterbot.


Anton Seiler

In der U16 lief Anna-Lena Mandl über 1000m mit 3:07,69min auf Rang 6, Anika Dommayer belegte in 3:33,32min Platz 27.


Anna-Lena Mandl

Bei den Burschen schaffte Noah Kollmann ebenfalls über 1000m mit neuerlicher persönlicher Bestleistung von 3:01,06min den 11. Rang.
Hanna Wickl kam über 300m mit 45,19s auf Platz 16.

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: Anna-Lena Mandl (KSV-Leichtahtletk), Anton Seiler (Martina Albel)

Leonie Moser gewinnt Silber bei Balkan Meisterschaften

Als Ersatzveranstaltung für die leider abgesagten U18 Europameisterschaften entsandte der österreichische Leichtathletikverband alle qualifizierten Athleten zu den Balkan U18 Meisterschaften am 14.8. im serbischen Kraljevo. Österreich ist seit 2019 Mitglied der 21 Länder umfassenden Balkan Athletics Organisation.

Leonie Moser, die die 60m Marke heuer schon regelmäßig übertroffen hat, legte bei ihrem ersten internationalen Wettkampf eine weitere Talentprobe ab. Mit einer Weite von 63,41m sicherte sie sich die Silbermedaille. Nach ihrem österreichischen Jugendrekord, dem österreichischen U18 Meistertitel und Platz 3 bei den Erwachsenen, konnte sie damit die erste internationale Medaille erringen.

Im Herbst folgen noch die österreichischen U20 Meisterschaften in Linz, wo Leonie als Titelverteidigerin an den Start gehen wird.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: ÖLV

Logo Teamsportakademie MOBILE

logo teamsportakademie teamsportakademie