• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

Erfolgreicher Heimwettkampf für Schwimmer*innen

Am 28.01. ging die vierte und somit letzte Runde des diesjährigen steirischen Hallencups im Kapfenberger Schwimmbad über die Bühne. 16 Schwimmer*innen des Nachwuchsmodells waren beim Heimwettkampf am Start und feierten mit starken Leistungen einen erfolgreichen Abschluss der Cupserie.

In allen Altersklasse wurde jeweils über 50m Schmetterling, 50m Rücken, 50m Brust und 50m Freistil um den Sieg geschwommen.
Valerie Flecker holte in der allgemeinen Klasse Gold über 50m Brust, Silber über 50m Schmetterling und Bronze über 50m Brust. In der Hallencup Gesamtwertung erreichte sie Platz 2.
Bei den Junioren war Hannah Falkner mit Gold über 50m Rücken und 50m Freistil sowie Silber über 50m Schmetterling erfolgreich.
Katharina Feichter schwamm zu Bronze über 50m Rücken und verfehlte über 50m Freistil mit Platz 4 das Podest nur knapp.
Max Schoppe sicherte sich Gold über 50m Freistil, Silber über 50m Delphin und Bronze über 50m Rücken.
Marie Fiedler erreichte mit starken Leistungen den ersten Platz in der Hallencup Gesamtwertung.
Collien Hoftadler holte in der Altersklasse der 13-14jährigen Bronze über 50m Rücken und wurde Zweite in der Cup-Gesamtwertung.
Selina Kernegger war in der Altersklasse der 12-13jährigen mit Bronze über 50m Brust erfolgreich.
Samuel Rumpf zeigte in der Altersklasse der 10-11jährigen abermals auf und holte Gold über 50m Schmetterling, 50m Rücken und 50m Freistil sowie Bronze über 50m Brust.


Die Schwimmer*Innen des Nachwuchsmodells Kapfenberg beim Heimwettkampf am 28.01.:
Hannah Binder, Anja Endthaler, Hannah Falkner, Katharina Feichter, Marie Fiedler, Flecker Valerie, Flecker Walter, Elena Gaugl, Collien Hofstadler, Jana Hofstadler, Selina Kernegger, Markus Prettenthaler, Samuel Rumpf, Max Schoppe, Schwarz Emma, Schwarz Paula

Bericht: Florian Maierhofer
Bildquelle: Valentin Georgescu

17 Medaillen bei dritter Hallencup Runde

Die vorletzte Runde des diesjährigen Hallencups am 14.01. in Mürzzuschlag war ein erfolgreicher Wettkampftag für die Schwimmer*innen des Nachwuchsmodells Kapfenberg. Insgesamt wurden in den einzelnen Bewerben 17 Medaillen in verschiedenen Altersklassen erreicht.

Samuel Rumpf war in der Altersklasse der 10 bis 11-Jährigen jeweils über 100m Rücken, 100m Freistil und 100m Lagen siegreich. Valerie Flecker holte in der allgemeinen Klasse ebenso 3 Medaillen (Gold über 100m Rücken sowie Silber über 100m Schmetterling und 100m Lagen). Max Schoppe schwamm in der Juniorenklasse über 100m Schmetterling und 100m Freistil zu Silber. Über 100m Lagen holte er sich Bronze. Für zwei Medaillen in der Juniorenklasse reichte es für Katharina Feichter (Gold über 100m Freistil und Bronze über 100m Lagen). Selina Kernegger war in der Altersklasse der 12 bis 13-Jährigen zweimal erfolgreich (Silber über 100m Brust und Bronze über 100m Freistil). Jeweils eine Medaille in der Juniorenklasse erreichte Marie Fiedler über 100m Schmetterling und Walter Flecker über 100m Rücken. Collien Hofstadler schwamm in der Altersklasse der 14 bis 15-Jährigen zu Bronze über 100m Rücken. Paula Schwarz wurde in der Altersklasse der 10 bis 11-Jährigen starke dritte.
Die letzte Runde des Hallencups geht beim Heimwettkampf am 28.01. in Kapfenberg über die Bühne.



Die Schwimmerinnen des Nachwuchsmodells Kapfenberg in Mürzzuschlag:
Hanna Binder, Anja Endthaler, Hannah Falkner, Valerie Flecker, Walter Flecker, Katharina Feichter, Marie Fiedler, Elena Gaugl, Collien und Jana Hofstadler, Selina Kernegger, Markus Prettenthaler, Samuel Rumpf, Max Schoppe, Paula Schwarz

Bericht: Florian Maierhofer
Bildquelle: Valentin Georgescu

Hannah Falkner im OSV Junioren Nationalteamkader

Nachwuchsmodell Schwimmerin Hannah Falkner wurde vom österreichischen Schwimmverband für die Trainingslehrgänge vom 27.12. – 31.12. in der Südstadt nominiert. Bereits Ende August dieses Jahres nahm sie erstmals am OSV-Lehrgang in Bludenz teil.

Durch ihre starken Leistungen innerhalb der vergangene Saison konnte sie sich mit maßgebenden Limitzeiten für den Nationalkader qualifizieren.Während der Lehrgänge steht die schwimmtechnische Aus- und Fortbildung der Athlet:innen im Vordergrund. Vor allem sollte eine optimale Vorbereitung für kommende internationale Ereignisse in Tschechien, Deutschland oder Zypern getroffen werden.

Gratulation an Hannah Falkner, Jakub Maly als Trainer des steirischen Landesleistungszentrums sowie dem Trainerteam des Nachwuchsmodells Kapfenberg.



Bericht: Florian Maierhofer
Bildquelle: OSV

Erfolge bei 2. Hallencuprunde für SchwimmerInnen

Am 03.12. wurde die zweite Runde des diesjährigen Hallenschwimmcups in der Therme Nova in Köflach ausgetragen. Für das Nachwuchsmodell Kapfenberg waren sieben Schwimmerinnen und ein Schwimmer am Start. Die erbrachten Leistungen reichten in allen Altersklassen für Erfolge.

In der Juniorenklassen erreichte Marie Fiedler über 200m Delphin und 200m Rücken jeweils Platz 2. Auch Max Schoppe schaffte es über 200m Rücken und 200m Freistil zu 2. Plätzen. Collien Hofstadler war mit Platz 3 über 200m Rücken in der Klasse der 14 bis 15-Jährigen erfolgreich. Über 200m Freistil verfehlte sie mit Platz 4 das Podest nur knapp. Selina Kernegger holte sich in der Klasse der 12 bis 13-Jährigen Platz 2 über 200m Brust. Über 200m Freistil reichte es zu Platz 4.
Paula Schwarz schwamm in der Klasse der 10 bis 11-Jährigen über 200m Rücken zu Platz 2.



Die Schwimmer:innen des Nachwuchsmodells Kapfenberg in Köflach:
Hanna Binder, Anja Endthaler, Marie Fiedler, Collien Hofstadler, Jana Hofstadler, Selina Kernegger, Max Schoppe, Paula Schwarz

Bericht: Florian Maierhofer
Bildquelle: Lena Moser

Silber und Bronze-Medaillen für Schwimmerinnen

Das Wochenende vom 24.11. – 27.11. brachte für die Schwimmer:innen des Nachwuchsmodells Kapfenberg eine Silber- und drei Bronze-Medaillen bei den 10. Internationalen Österreichischen Kurzbahnstaatsmeisterschaften in Wiener Neustadt. Das KSV-Team war mit fünf Schwimmerinnen und einem Schwimmer am Start.

Erwähnenswert sind die Leistungen von Valerie Flecker mit Silber über 50m Brust und Bronze über 100m Brust in der Klasse der Junioren sowie Bronze über 50m Brust in der allgemeine Klasse. Katharina Feichter verpasste mit Platz 4 über 400m Lagen der Junioren nur ganz knapp das Podest.

In der 4x50m Lagenstaffel der Damen konnten sich Sonja Hölzl, Valerie Flecker, Snejana Popov und Hannah Falkner die Bronze-Medaille in einem sehr starken Starterfeld erkämpfen.



Die Athleten des Nachwuchsmodells Kapfenberg in Wiener Neustadt:
Hannah Falkner, Valerie Flecker, Katharina Feichter, Marie Fiedler, Maria Vasic, Max Schoppe

Bericht: Reinhard Falkner
Bildquelle: Valentin Georgescu

Logo Teamsportakademie MOBILE

logo teamsportakademie teamsportakademie